LogoFÖDL
Freie Ökologische Demokratische Liste Oberhausen-Rheinhausen


Willkommen Ziele Haushaltsrede Aktuelles Ratsmitglieder Ausschussbesetzung Kandidaten 2014 Wahlergebnis 2014

Begrüßung Thomas ZiegerNeujahrsempfang der FÖDL

 

Verehrte Einwohnerschaft,

 

am vergangenen Sonntag trafen sich traditionell Gemeinderäte und der Freundeskreis der FÖDL mit Einwohnern und Gästen zum Neujahrsempfang im Rathaus Rheinhausen. Der Sitzungssaal war wie immer mit viel Liebe dekoriert und auch das obligatorische Glas Sekt stand wieder zur Begrüßung bereit. Nicht fehlen durfte natürlich auch das Buffet mit vielen leckeren Happen zur Stärkung.

Thomas Zieger konnte zahlreiche Anwesende begrüßen, darunter Bürgermeister Martin Büchner, Ortsvorsteher Karl Riegel, Feuerwehrkommandant Bertram Maier, von der Gemeinschaftsschule Rektor Ex sowie BUND Ortsvorsitzender Armin Scheurer. Erfreut zeigte sich Thomas Zieger auch über die Anwesenheit von CDU Gemeinderäten. Er dankte allen Anwesenden, dass sie sich die Zeit genommen hatten mit uns gemeinsam das neue Jahr zu begrüßen. Besonderen Dank ging an die zahlreichen Helfer beim Aufbau und Ausschmücken des Saales, für die liebevolle Zubereitung des reichhaltigen Buffets und die Pflege unserer Homepage (www.födl.de oder www.foedl.de) sowie die Erstellung der Einladungen und Berichtserstattung.

„Dank Euch Allen für Eure Freundschaft, Euer Kommen um das gemeinsame Ziel, den Erhalt einer lebens- und liebenswerten Gemeinde dauerhaft zu sichern“, so Thomas Zieger.

Dem Brauch gemäß, zu Beginn eines neuen Jahres einen Rückblick zu halten und gute Vorsätze zu fassen, gab er nun einen kurzen Abriss über die Aktivitäten der FÖDL in 2016 die da waren:

Traditioneller Neujahrsempfang,

Abhaltung von mehreren Informationsabenden für die interessierte Bevölkerung mit der Möglichkeit zur Diskussion mit den FÖDL Gemeinderäten,

Wanderung auf der Insel Korsika unter dem Motto: „Langsames Gehen mit allen Sinnen“, geführt von Petra Grünhaupt,

verschiedene gemeinsame Pflegeaktionen mit dem BUND unter Leitung von Armin Scheurer zum Erhalt und Schutz der Umwelt auf unserer Gemarkung.

Auch 2017 soll es solche Aktionen wieder geben. Im Ortsblatt und auf unserer Homepage werden diese rechtzeitig bekannt gegeben.

Der Freundeskreis und die Gemeinderatsfraktion der FÖDL bestehen seit 1989. Das Fundament für Arbeit, Wirken und Zusammenhalt ist die beständige Freundschaft, die uns seit dieser Zeit miteinander verbindet.

Die politische Arbeit im Gemeinderat stellt auch im Jahre 2017 wieder hohe Anforderungen an uns. Die prägenden Themenfelder für die FÖDL sind nach den Worten von Thomas Zieger:

     - Betreuung der Kinder

     - Erhalt / Ausbau des Bildungsstandortes Gemeinschaftsschule

     - Schaffung von Wohnraum, Neubaugebiet Erlenrain

     - Stärkung der innerdörflichen wohnbaulichen Entwicklung

     - Sichere Fußwege für Kinder / Senioren, Parksituation Kfz

     - Naturschutzfachliche Pflegemaßnahmen (Bäume, Ausgleichsflächen)

     - Ausbau der Pflegeinfrastruktur mit Schaffung von Tagesplätzen, Beatmungsstation

     - Neubau Tullahalle

     - Funktionierende Gemeindeverwaltung – Gemeindlicher Vollzugsdienst

     - Erhalt / Sanierung gemeindlicher Gebäude und Einrichtungen

     - Finanzen der Gemeinde

     - Klimaschutz / Erhalt einer liebenswerten Umwelt

     - Integration der Flüchtlinge in der Gemeinde

     - Konverter / Korridorplanung

     - Atomares Zwischenlager / Rückbau KKP 1 und 2

 

Am Ende seiner Ausführungen verlas Thomas Zieger traditionell noch ein Neujahrsgedicht.

Das neue Jahr bring’ dir nur Freude,

viel neue Hoffnung, frischen Mut!

Dies alles wünsche ich dir heute

und hoffe, es wird für uns alle gut.

Und wenn einmal kommen schwere Tage,

wünsch ich dir Kraft, diese Plage

zu tragen so leicht wie ein kleines Kind,

das immer recht heiter und froh ist gesinnt.

 Armin Scheurer BUND

Im Anschluss übergab er das Wort an Armin Scheurer vom BUND Bruhrain. Dieser  gab noch einmal einen kurzen Abriss über die Naturschutz-Aktionen im letzten Jahr. Er warb auch für das neue Jahr um tatkräftige Unterstützung bei den anstehenden Pflegemaßnahmen, wobei er noch einmal betonte, dass auch Nichtmitglieder jederzeit herzlich willkommen sind. Für die Verpflegung der Helfer wird wie immer bestens gesorgt.

Nachdem man auf das neue Jahr 2017 angestoßen hatte, kam es im Anschluss zu einem lebhaften Meinungsaustausch. Die aufgetischten leckeren Köstlichkeiten fanden regen Zuspruch. Alles in allem war es wieder eine gelungene Veranstaltung.



Rege Diskussion        Bürgermeister Büchner im Gespräch

Nette Gespräche        Gelungene Veranstaltung

Gemeinderäte unter sich     Nette Gesräche 2

Süsses Buffet    Reichhaltiges Buffet


Impressum | Kontakt | ©2014 FÖDL